Begleitende Kinesiologin (Mitglied im Berufsverband DGAK) und Lehrerin

Zu meiner Person

Geboren bin ich 1972 in Berlin. Schon in der Grundschule hatte ich den Wunsch, Mathematiklehrerin zu werden. Seit 1999 übe ich nun diesen Beruf mit Freude aus.

Am Ende meines Studiums (1998) kam ich durch meine Tante zur Kinesiologie. Ich war begeistert von der Methode des Muskeltests, denn nun konnte ich endlich meinen Körper befragen, was er in schwierigen Situationen braucht, um im Gleichgewicht zu bleiben.

Durch die Kinesiologie konnte ich selber viele Probleme lösen und fing schnell an, Kurse zu belegen und zu lernen. Dies alles geschah parallel zu meiner Referendariatszeit und später parallel zum Schulalltag.