Begleitende Kinesiologin (Mitglied im Berufsverband DGAK) und Lehrerin

Ablauf einer Sitzung

In einer Einzelsitzung gehe ich nach dem 5-Schritte-Modell vor. Dies kommt aus der EDU-Kinestetik und wurde von P. Dennison (USA) vor ca. 25 Jahren entwickelt.

1. Schritt: Gespräch mit dem Klienten
2. Schritt: Formulierung eines individuellen Ziels/ Anliegen
3. Schritt: Voraktivität
4. Schritt: Kinesiologische Balance
5. Schritt: Nachaktivität/Homeplay

Die kinesiologische Balance nimmt meistens den größten Teil der Sitzung in Anspruch. Hierfür wende ich Balancen aus der Edu-Kinestetik, Brain-Gym, Touch for Health, Visioncircle, Creative Vision, Psychokinesiologie nach Klinghardt, die Klopfakkupressur nach F. Gallo, der systemischen Kinesiologie und Matrix energetics an (Kinesiologie).