Begleitende Kinesiologin (Mitglied im Berufsverband DGAK) und Lehrerin

Was ist Kinesiologie?

Kinesiologie ist die Lehre von der Bewegung.

Es ist eine ganzheitliche Methode, bei der man den Körper, den Geist und die Seele in die Balance, d.h. in einen ausgewogenen Zustand bringt.
Das faszinierende an der Methode ist, dass man seinen Körper mit Hilfe des Muskeltest „befragen“ kann, was er gerade braucht um in die Balance zu kommen. Diese Schlüsselmethode der Kinesiologie ist ganz einfach und deshalb so großartig.

Die Kinesiologie begründet sich auf den amerikanischen Arzt Dr. George Goodheart, der dies in den 60er Jahren herausgefunden hat. Die Kinesiologie hat sich seit dem in viele verschiedene Teilbereiche untergliedert, die sich wunderbar ergänzen und die je nach der Zielformulierung für eine Sitzung als Balance anzeigen (Ablauf einer Sitzung).